Inhalt

gekühlte Arbeitsplätze im Stahlbau in einem coolen Unternehmen

 

Bislang war Kühlung im Stahl- und Blechbau kaum ein Thema. Ein Kunde von Kappa sieht das anders. Bei dem mittelständischen Lohnfertiger von Stahl- und Blechbauteilen sollten die Arbeitsbedingungen verbessert werden.

 

In dem Unternehmen werden vor allem Schweiß-, Schleif- und Montagetätigkeiten durchgeführt. Die Emissionen der Schweiß- und Schleiftätigkeit werden über Absaugarme und Absaughauben direkt erfasst. Die Arbeitsplatzgrenzwerte werden eingehalten. Die Abwärme aus diversen Produktionsanlagen führt zu keiner Überhitzung der Halle.

Damit war klar: Eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen konnte vor allem durch die Versorgung mit im Sommer zusätzlich gekühlter Frischluft erzielt werden.

 

Lösung: Arbeitsplatzkühlung mit Frischluft

Zur Kühlung der Arbeitsbereiche wurde Kappa CC CoolTM installiert. Das System kühlt die versorgten Arbeits- und Produktionsbereiche effizient und wirtschaftlich. Das System arbeitet – anders als herkömmliche Lösungen – mit der gezielten Diffusion kühler Frischluft. Die von Kappa entwickelte innovative Luftdiffusion ermöglicht mittels Kappa DiffusorenTM eine optimale Verteilung der Kälte in den Bereichen, die gekühlt werden sollen. Die kühle Frischluft schiebt sich dabei wie ein Keil unter die Hallenluft – ohne sich mit ihr zu vermischen. Die Frischluft wird im Kappa MTATM System aufbereitet und dort gefiltert, gekühlt und erwärmt.

 

Das alles spricht für Kappa CC CoolTM

  • Optimale Behaglichkeit. Die Temperatur in der Halle wird ganzjährig als sehr angenehm empfunden. In der Produktion ist es nun im Sommer angenehm kühler als in den Büros.
  • Die Luftqualität an den Arbeitsplätzen hat sich durch die Frischluft wesentlich verbessert.
  • Die bestehende Absauganlage kann weiterverwendet werden.
  • Kühlung der Halle mit kühler Nachtluft (Kappa CC FreeCoolingTM) ohne zusätzliche Kälteenergie.

Steyr-Gleink,

zurück

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.

Coronavirus – verantwortungsvolles Handeln in einer besonderen Situation

Die österreichische Bundesregierung hat in der letzten Zeit drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. 

Auch wir leisten unseren aktiven Beitrag zum Schutz unserer MitarbeiterInnen, Kunden und Partner. Unsere MitarbeiterInnen arbeiten daher in der nächsten Zeit großteils im Teleworking von zu Hause aus. Von persönlichen Besuchsterminen durch unsere UmwelttechnikerInnen nehmen wir vorerst Abstand. Als Alternative können wir Ihnen die Abhaltung von Videokonferenzen anbieten. Unsere MitarbeiterInnen in Vertrieb, Service und Auftragsabwicklung sind weiterhin unter ihren jeweiligen Mobiltelefonnummern und per E-Mail für Sie erreichbar.

Unsere Telefonzentrale steht derzeit eingeschränkt während der Betriebszeiten zur Verfügung. Wir ersuchen Sie, Ihr Anliegen daher per Email (office@kappa-fs.com) an uns zu richten.

Die weitere Bearbeitung von laufenden Aufträgen, Serviceeinstätze, Wartungsarbeiten oder Arbeiten in laufenden Projekten werden wir in enger Abstimmung mit Ihnen gemeinsam vereinbaren.

Wir sind uns sicher, dass wir auch diese Herausforderung gemeinsam meistern werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Ihr Kappa Team