Kappa Safe Dieselgasabsaugung Dieselgasabsaugung

Inhalt

Retten, Löschen,
Bergen und
Schützen

dafür setzen sich Feuerwehr, Rettung und andere Einsatzkräfte großen Gefahren aus.

Eine vielfach unbeachtete und unterschätzte Gefahr sind Dieselabgase. Sie sind krebserregend. Sie gefährden Mitarbeiter und Kameraden bei Übungen und im Einsatz und müssen konsequent aus dem Einsatzzentrum entfernt werden.

Die Kappa Safe Dieselabgasabsaugung erfasst die Dieselabgase vollständig am Auspuff des Fahrzeuges. Die Abgase werden über ein dichtes System aus der Fahrzeughalle abgeleitet. Die Absaugung startet vollautomatisch und sie erfolgt vollständig, bis das Fahrzeug die Halle verlassen hat.

Die Installation von Kappa Safe™ erfolgt einfach und schnell.

Foto: Feuerwehrfahrzeuge

DAS ZEICHNET
KAPPA SAFE AUS:

Keine krebserregenden Dieselabgase:

Kappa Safe sorgt für ein sauberes Einsatzzentrum.
Krebserregende Dieselabgase werden vollständig aus der Fahrzeughalle abgeführt.

Geringer Energieverbrauch:

Kappa Safe wird nur dann hochgefahren, wenn es gerade benötigt wird. Es erkennt den Fahrzeugstart vollautomatisch und läuft selbstständig an. Nachdem das Fahrzeug die Halle verlassen hat und alle Emissionen abtransportiert sind, schaltet sich das System selbstständig ab.

Maximaler Komfort und Sicherheit:

Bei Kappa Safe ist jede Komponente auf Robustheit, Langlebigkeit und Funktionalität ausgelegt. Optimale Ergonomie sorgt dafür, dass jeder Handgriff sitzt. Die Einsatzkräfte können sich voll auf ihren Einsatz konzentrieren.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.

Coronavirus – verantwortungsvolles Handeln in einer besonderen Situation

Die österreichische Bundesregierung hat in der letzten Zeit drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. 

Auch wir leisten unseren aktiven Beitrag zum Schutz unserer MitarbeiterInnen, Kunden und Partner. Unsere MitarbeiterInnen arbeiten daher in der nächsten Zeit großteils im Teleworking von zu Hause aus. Von persönlichen Besuchsterminen durch unsere UmwelttechnikerInnen nehmen wir vorerst Abstand. Als Alternative können wir Ihnen die Abhaltung von Videokonferenzen anbieten. Unsere MitarbeiterInnen in Vertrieb, Service und Auftragsabwicklung sind weiterhin unter ihren jeweiligen Mobiltelefonnummern und per E-Mail für Sie erreichbar.

Unsere Telefonzentrale steht derzeit eingeschränkt während der Betriebszeiten zur Verfügung. Wir ersuchen Sie, Ihr Anliegen daher per Email (office@kappa-fs.com) an uns zu richten.

Die weitere Bearbeitung von laufenden Aufträgen, Serviceeinstätze, Wartungsarbeiten oder Arbeiten in laufenden Projekten werden wir in enger Abstimmung mit Ihnen gemeinsam vereinbaren.

Wir sind uns sicher, dass wir auch diese Herausforderung gemeinsam meistern werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Ihr Kappa Team