Brasserie im Stadtgut beweist Pioniergeist für gesunde Raumluft

Brasserie im Stadtgut beweist Pioniergeist für gesunde Raumluft.

 

Gutes Essen geht oft mit Geselligkeit einher. Die Brasserie im Stadtgut steht für beides. Täglich verköstigt das Team um Heike Kuttner rund 90 hungrige Gäste. Und das auch mitten in der auslaufenden Omikron-Welle. Das ist einerseits wegen dem immensen Arbeitseinsatz des Teams möglich, andererseits weil die Brasserie bereits Anfang des Jahres ein neues Raumluftkonzept umgesetzt hat.

Wir servieren unsere Kunden gesunde und schmackhafte Kreationen und nun auch gesunde, saubere Luft.
»Wir sind ein Umschlagplatz und eine Plattform für unzählige Firmen hier im Stadtgut. An unseren Tischen treffen sich zu Mittag viele Teams. Nicht nur aus unterschiedlichen Bereichen, sondern aus unterschiedlichen Unternehmen. Wenn hier eine Infektion ausbricht, hätte das verheerende Folgen. Das könnte eine Kettenreaktion auslösen und in Folge ganze Unternehmensbereiche ausfallen lassen – auch bei uns. Das geht nicht. Deswegen haben wir uns nach Möglichkeiten umgesehen, um diese Kettenreaktionen zu unterbinden. Unser neues Raumluftkonzept leistet jetzt genau das: Wir servieren unsere Kunden gesunde und schmackhafte Kreationen und nun auch gesunde, saubere Luft«, erklärt Heike Kuttner, die Inhaberin der Brasserie im Stadtgut.

 

Raumluft- und Virenschutzfilter sorgen in Gastronomie für gesunde Raumluft

Heike Kuttner spricht dabei zum einen vom Raumluftfilter Kappa Puron® SC, einem Hochleistungs-Raumluftfilter mit zertifizierten Filterelementen der HEPA-Klasse H14. Diese Zertifizierung garantiert, dass 99,995% aller luftgetragenen Schadstoffe wie Viren, Bakterien und Pollen gefiltert werden. Von 100.000 Partikeln schaffen es so gerade einmal fünf durch die Filterelemente des Kappa Puron® SC. Dank dieser erstklassigen Filtereigenschaft und einer hohen Luftleistung kann die Raumluft permanent gereinigt werden. Die Konstruktion des Geräts sorgt außerdem für eine 360-Grad-Wirkung. Im Betrieb stellt sich so schnell eine hohe Luftqualität ein. Als zweite Säule hat die Brasserie ihre Lüftungsanlage mit Kappa Wavebionix® Filterelementen ausgestattet. Das ist das erste Filterelement, das mit Lebendviren getestet wurde. Das unabhängige Österreichische Forschungsinstitut für Chemie und Technik, das OFI Wien, kam zum beeindruckenden Ergebnis, dass die Innovation von Kappa 97,2% aller Viren abscheidet. Das ist für den Betrieb von Lüftungsanlagen entscheidend. Herkömmliche und schlecht gewartete Lüftungsanlagen mischen nämlich zur Frischluft häufig einen gewissen Teil Umluft bei. Das führt dazu, dass diese Anlagen als Viren-Verteilerzentren funktionieren. Ein installierter Kappa Wavebionix® wirkt genau dem entgegen, in dem er die Viren zentral sammelt und zurückhält. Alle herkömmlichen lufttechnischen Anlagen können mit dem Wavebionix® nachgerüstet werden.

 

Gesunde Raumluft in Gastronomie essenziell für Kundenzufriedenheit
Heike Kuttner hat den Beginn der Omikron-Welle als Anstoß genommen, um ihr bestehendes Raumluftkonzept den zukünftigen Anforderungen anzupassen: »Gesunde Raumluft ist ein essenzieller Bestandteil eines zeitgemäßen Gastronomiebetriebes. Der Virus hat manchen leider den Geschmackssinn genommen. Aber er hat auch das Bewusstsein für gesunde Luft geschärft. Immer mehr Gäste erkundigen sich aktiv bei mir nach unserem Hygienekonzept. Und ich bin froh, ihnen antworten zu können, dass wir uns neben den üblichen Maßnahmen auch aktiv um die Raumluft kümmern. Dank der Investition können sich unsere Gäste jetzt jedenfalls wieder voll auf den Austausch untereinander und das Geschmackserlebnis vor ihnen konzentrieren. Und damit auf ein Stück Normalität.«

Betriebsprofil Brasserie im Stadtgut
Die Brasserie im Stadtgut wurde im Jahr 2019 eröffnet. Seitdem verköstigen dort Heike Kuttner und Georg Pettermann täglich 90 Gäste. Das Spektrum reicht von klassischer österreichischer Küche, wie dem Wiener Schnitzel, bis hin zu Orientalischem, wie Couscous-Salat und Shakshuka. Die Brasserie setzt auf regionale und nachhaltig Zutaten, die dem Körper guttun. Abseits der Köstlichkeiten ist die Brasserie auch Treffpunkt für Gespräche außerhalb der Bürozeiten und sorgt dafür, dass sich Anrainerinnen und Anrainer sowie Sportbegeisterte stärken und austauschen können.

 

 

Steyr-Gleink,

Kappa Filter Systems GmbH
zurück
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.