Inhalt

Automatisierung in der Lufttechnik – Nutzen gesteigert dank intelligenter Lufttechnik

 

Die Automatisierungstechnik hat entscheidenden Einfluss auf die Funktion lufttechnischer Anlagen. Jede einzelne Systemkomponente ist auf eine intelligente Steuerung angewiesen, um die volle Leistung erbringen zu können. Wenn mehrere lufttechnische Anlagen gleichzeitig arbeiten, müssen diese über eine intelligente Automatisierungslösung miteinander kommunizieren.

Die klassischen Ansätze der industriellen Lufttechnik berücksichtigen das nicht oder zu wenig. Die Emissionen werden mit unterschiedlichsten Absaug- und Filteranlagen abgeschieden, andere Anlagen be- und entlüften die Hallen. Bei solchen Insellösungen können keine Synergieeffekte genutzt werden. Vielfach schränken sich die einzelnen Systeme in Funktion und Leistung sogar gegenseitig ein.

Kappa Zeromatic® bietet hier eine ganzheitliche Lösung.

Der manuelle Betrieb von lufttechnischen Anlagen ist noch in vielen Unternehmen üblich. Zur Steuerung der einzelnen Funktionen werden statische Funktionsbausteine (meist Platinen) verwendet. Sie werden zu einer Gesamtanlage zusammengeschaltet. Eine individuelle Anpassung ist dadurch kaum mehr möglich.

Beispiele dafür sind die Steuerungen für Absaug- und Filteranlagen und für unterschiedlichste Be- und Entlüftungsgeräte. Ohne übergeordnete Regel- und Steuereinheiten sind eine Optimierung der Funktion und eine Steigerung der Wirtschaftlichkeit der Anlage kaum möglich.

Assistenzsysteme zur Automatisierung bedeuten hier einen entscheidenden Schritt vorwärts. Dabei werden frei programmierbare Regel- und Steuerungssysteme eingesetzt. Bei Bedarfsfall werden sie mit statischen Systemen verknüpft. Eine Vielzahl von Assistenzbausteinen ermöglichen die individuelle und situative Steuerung und Automatisierung aller Einzelaggregate und der Gesamtanlage. Beispiele dafür sind automatisierte Leistungsregelungen nach definierten Regel- oder Zielgrößen, Lastabhängige Volumenstromregelung, Start-/Stop-Automatik, Temperatur-Automatik, Automatische Zustandsdiagnosen uvm.

 

Intelligente Lufttechnik mit Kappa Zeromatic®

Kappa Zeromatic® ermöglicht die Automatisierung von Einzel- und Gesamtanlagen und nutzt die gesamte Bandbreite bestehender Assistenzsysteme. Das System kann auf eine Bibliothek mit hunderten standardisierten Funktions- und Optimierungsbausteinen zurückgreifen.

Kappa Zeromatic® leistet einen gewinnbringenden Beitrag, weil sie alle Anlagenfunktionen – von der industriellen Abluft-, Prozessluft-, Raumluft- und Energietechnik – integriert und mit den Anforderungen der Fertigung synchronisiert.

Die intelligente Vernetzung aller Bereiche der industriellen Lufttechnik in einem System führt zur nachhaltigen Steigerung von Funktionalität, Verfügbarkeit, Sicherheit, Komfort und Wirtschaftlichkeit der Anlage.

 

Steyr-Gleink,

zurück

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.